08.02.2012

Yahoo Verwaltungsratchef nimmt seinen Hut

Eine Reihe von Personalwechseln bereitet Yahoo auf einen groß angelegten Umbau vor: Nun muss auch der Verwaltungsratchef Roy Bostock seinen Hut nehmen.

Nachdem in den vergangenen Monaten schon Firmenchefin Carol Bartz und Yahoo-Mitgründer Jerry Yang den Konzern verlassen hatten, gab nun auch der seit langer Zeit kritisierte Verwaltungsratschef Roy Bostock seinen Rückzug bekannt.

Er stelle sich auf der nächsten Hauptversammlung (die üblicher Weise im Mai stattfindet) nicht zur Wiederwahl, erklärte Bostock in einem offenen Brief an die Aktionäre: "Es war mir immer eine Ehre, Verwaltungsratschef von Yahoo zu sein." Nach diesem Termin werde der Großteil des neunköpfigen Verwaltungsrat neu besetzt sein, erklärte Bostock.

Bostock saß seit 2003 im Verwaltungsrat und ist seit Anfang 2008 der Vorsitzende. Wer ihm folgen soll, ist offen. Denkbar wäre, dass der seit Jahresbeginn amtierende Konzernchef Scott Thompson (Ehemals Ebay/Paypal) nun das Amt mit übernimmt.


Zurück zur Übersicht