27.05.2011

Google startet Bezahldienst Wallet

Google stellte heute, nach langer Wartezeit, sein mobiles Bezahlsystem Wallet für Android-Smartphones vor. Die Idee hinter Google Wallet ist, dass Kunden an der Kasse lediglich ihr Handy vor ein Terminal halten müssen, um ihren Einkauf zu bezahlen.

Google Wallet wird derzeit auf den Testmärkten New York und San Francisco getestet; der Rest der Vereinigten Staaten soll bis zum Sommer folgen. Dabei kann das Handy nicht nur bezahlen, sondern gleichzeitig auch noch Punkte auf der Rabattkarte gutschreiben. Mittelfristig will Google mit dem Handy das Portemonnaie überflüssig machen.

Google setzt bei der eingesetzten Funktechnik auf NFC (Near Field Communication), mit der Geräte miteinander auf kurze Entfernung kommunizieren können. Google steckt sich mit dem neuen Bezahldienst hohe Ziele: Bis 2014 soll Google Wallet auf 50% aller Smartphones zu finden sein.


Zurück zur Übersicht