15.03.2012

Google bald mit neuen Suchergebnissen

Wie das Wall Street Journal berichtet, soll die Google Suche mit "Semantic Serach" und "entities"revolutioniert werden.

Google will künftig tatsächlich Antworten auf die Fragen von Usern geben. Google will dann laut Wall Street Journal über den regulären Suchergebnissen eine Liste an Links mit Antworten präsentiren. Auf die Sucheingabe "Wer ist die Bundeskanzlerin von Deutschland?" könnten so Links zu Angela Merkel auf Wikipedia oder ein Bild von Angela Merkel angezeigt werden. Auch ein Link zur CDU ist denkbar, da dies in enger Verbindung zu Angela Merkel und der Suche steht.

Google will also die Anfragen seiner User verstehen - sehr ähnlich zu Siri von Apple.

Amit Singhal (ein Google Mitarbeiter) sagte dazu bereits vor einiger Zeit in einem Interview, dass Google bei Suchanfragen auf eine Datenbank mit einigen hundert Millionen "entities" (Personen, Orte, Dinge) zurückgreifen könne. Diese "entities" wurden in den letzten 2 Jahren von Google aufgebaut und sollen helfen verschiedene Associationen miteinander zu verbinden. So könnte z.B. die Firma Google mit seinen Gründern Larry Page and Sergey Brin verbunden sein.


Zurück zur Übersicht