30.03.2010

Der nächste große Apple Coup: iAds

Nach der Akquisition der mobilen Werbeanzeigenfirma Quattro durch Apple, sieht es nun stark danach aus, dass Apple bestens gerüstet ist in den Werbemarkt der mobilen Anzeigenwerbung einzusteigen.

Einige US Portale berichten, dass Apple seine neue Werbeplattform für mobile Anzeigenwerbung am 7. April 2010 starten will und auf den Namen iAd getauft hat.

Das Potenzial mobiler Werbeanzeigen ist riesig, besonders für Apple, die mit dem iPhone den Markt der Mobiltelefone revolutioniert haben und einen dominanten Marktanteil besitzen.
Als größter Konkurrent wird selbstverständlich Google auftreten, das den Markt für Anzeigenwerbung im Internet dominiert. Der mobile Anzeigenmarkt wird als der neue Kampfplatz der beiden High-Tech Giganten eingeschätzt, auch da Google derzeit mit Hochdruck an der vollständigen Akquisition von AdMob (Anbieter mobiler Werbeanzeigen) arbeitet.

Es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis Google mit seiner eigenen Plattform für mobile Werbeanzeigen an den Start geht und sich die Konkurrenten auf dem Anzeigenmarkt gegenüber stehen.


Zurück zur Übersicht