17.07.2014

Auch Bing lässt Suchergebnisse löschen

Nach Google werden nun auch bei Bing, der Suchmaschine von Microsoft, Links aus Suchergebnissen löschen.

Microsoft veröffentlichte nun ein Online-Formular. Es steht für Nutzer in den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums sowie der Schweiz zur Verfügung, um Links zur Löschung einzureichen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte im Mai 2014 entschieden, dass Bürger der EU von Suchmaschinen verlangen können, Links zu unangenehmen Dingen aus ihrer Vergangenheit löschen zu lassen.


Zurück zur Übersicht